Verhinderungspflege

Viele pflegebedürftige Menschen werden von ihren Angehörigen liebevoll und aufopfernd zu Hause gepflegt. Dies ist eine große Anforderung. Das Angebot der Verhinderungsspflege, z. B. bei Erkrankung oder Abwesenheit der Pflegeperson schafft für pflegende Angehörige den notwendigen Freiraum, für sich selbst Kraft zu schöpfen. Denn wo keine Kraft mehr ist, wird die Geduld kleiner. Den Urlaubspflegegästen versprechen wir einen angenehmen Aufenthalt.

Damit ist der wesentliche Inhalt dieser Leistung beschrieben: Ist eine Pflegeperson, die eine/n Pflegebedürftige/n mindestens ein halbes Jahr lang gepflegt und hierfür Pflegegeld aus der Pflegeversicherung erhalten hat, an der Erbringung der Pflege – in der Regel aus Krankheits- oder Urlaubsgründen – gehindert, besteht für 28 Tage im Kalenderjahr ein Anspruch darauf, dass der/die entsprechende Pflegebedürftige durch jemand anderes gepflegt wird.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.